Bakery Jatta = Daffeh?

Bakery Jatta = Daffeh?

Nachdem Stefan Kuntz Bakery Jatta für die U-21 Nationalelf gewinnen möchte, werde ich meine Sichtweise und Erfahrungsschatz zu dem brisanten Fall mitteilen.

Für mich war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Identitätsfrage von Bakery Jatta auflöst. Die aktuelle Entwicklung ist jedoch so, dass er laut gültigen afrikanischen Papieren am 6. Juni 1998 in Gambia geboren sein muss, weshalb das Bezirksamt Hamburg-Mitte seine Ermittlungen einstellte. Das Interessante an dem Fall ist, wen der Asyl oder Profiverein Suchende mit seinem Verhalten geschädigt haben soll. Zuerst kündigte der Verlierer 1. FC Nürnberg an, afrikanische Zeugen aufzubieten. Indes sind alle Proteste von gegnerischen Mannschaften zurückgezogen worden. Es macht schließlich Spaß, dem Jungen beim Fußballspielen zuzuschauen und ist äußerst hässlich ihn auszupfeifen und auszubuhen.

Also Ruhe bitte!

Das Aufenthaltsrecht betreffend, gibt es neuerdings Gedankenspiele Bakery Jatta einzubürgern. Somit könnte der bestens integrierte Fußballprofi vom Hamburger SV für Deutschland bei den Olympischen Spielen 2020 auflaufen. Vorreiter und nicht DFB-Spielverderber Cacau sieht seine Kernaufgabe sicher nicht darin, auf die 6-8 Jahre Wartezeit nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz hinzuweisen. Anstelle des verräterischen Sport Bild Alptraums eines zurückgewiesenen falschen Flüchtlings, würde ein Märchen in Erfüllung gehen.

Der Traum vom afrikanischen Waisenkind zum deutschen Fußballmillionär zu werden, bietet Stoff für Drehbücher. Besonders die Bevölkerung des armen Kontinents liebt solche Erfolgsstories und profitiert evtl. auch finanziell davon. Gar nicht gut kommt in einem Wortgefecht an, wenn man als erfahrener, ehemaliger Sportsoldat die Erfolge ihrer Olympiasieger und Weltmeister anzweifelt, wie ich es in Kenia getan habe. Trotz EPO-Dopings ist der talentierte Weltrekordinhaber in einer Langstreckendisziplin ganz bestimmt sauber und hat nie betrogen.

Ein Freund von mir aus Nairobi träumte auch von einer Fußballkarriere in Deutschland und lernte am Goethe-Institut fleißig Deutsch. Meine Bemühungen, einen Studienplatz und Visum für Deutschland zu beschaffen, scheiterten vor Jahren an der Ablehnung der deutschen Botschaft. Einen Sachverhalt, den ich allerdings nie vergessen habe ist, wie der Erstliga-Kicker mir erzählte, dass viele Fußballer ihr Alter fälschen, weil es immer länger dauert als Afrikaner in Europa entdeckt zu werden und interessant für die hiesigen Clubs zu werden. Manche Fußballer wären schon 40 und deshalb nicht mehr so schnell und öfters verletzt, doch wir glauben sie sind erst 35.

Reingelegt.

Ich frage mich, wie man so naiv und gutgläubig sein kann auf diese bekannte Masche hereinzufallen. Selbst wissenschaftliche Untersuchungen helfen nicht weiter, wie vom Universitätsklinikum, welches über das begnadete Talent befindet, mit 17 Jahren bereits die biologische Entwicklung abgeschlossen zu haben. Irrsinnig wäre, wenn der scheinbar spurlos verschwundene Bakary Daffeh nicht am 6. November 1995 geboren wurde, weil er sein Geburtsdatum manipulierte. Man höre und staune darüber – seine gambische U-20 Nationalmannschaft wurde wegen Betrugs 2014 von den Kontinentalwettbewerben ausgeschlossen. Fünf Spieler waren zu alt und ein Akteur soll laut Spiegelbericht sogar mehrere Pässe mit Geburtsdaten zwischen 1988 und 1994 besessen haben.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/gambias-fussball-nationalmannschaft-vom-caf-zwei-jahre-suspendiert-a-968646.html

Andere Länder – andere Sitten. Augenscheinlich benötigt der positiv denkende, deutsche Nationaltrainer Nachhilfe über Schmiergeld, Korruption und gefälschte echte Dokumente von Behörden in Afrika, es sei denn er beabsichtigt ebenso eine zweijährige Auszeit mit dem Team zu nehmen. Die Verantwortlichen des HSV, des DFB und Stefan Kuntz sollten sich die Frage stellen, wie ein talentierter Straßenfußballer aus Gambia innerhalb von 2 Jahren Bundesliganiveau erreichen kann, ohne vorher in einem registriertem Team gespielt und professionelles Training bekommen zu haben.

Täuschung oder Wunder?

Bin ich ein kalkulierender Schachspieler oder hinterhältiger Verleumder? Wenn ich die leicht schielenden Augen der beiden Fußballspieler auf nachfolgendem Hamburger Morgenpost Bericht betrachte, erkenne ich ein und denselben Fußball-Trickser, dessen Vornamen in afrikanisch bedeutet: Er wird erfolgreich sein!

https://www.mopo.de/sport/hsv/falscher-name–falsches-alter–hsv-wirbel-um-jatta–das-ist-die-rechtslage-32974826

Um am Schluss wieder auf mein Lieblingsbuch zu sprechen zu kommen. Ein von seinen Brüdern verachteter, unscheinbarer Schafhirte wurde nach einem entscheidenden Wettkampf berühmt. Alle Welt wollte wissen wessen Sohn er ist (Isais) und von wo König David abstammt (Judah). Auf Bakery und seine Verwandtschaft bezogen, bekomme ich geknetet und gebacken den Sohn von Jatta und den Sohn von Daffeh heraus. Die Hitze des Feuers wird benötigt, um Brot einen bekömmlichen Geschmack zu verleihen und um die unschöne Schlacke vom reinen Gold abzuheben. Bei der menschlichen Prüfung des Bäckers im Gefängnis in Ägypten kostete ihn sein eigener Traum, der von Joseph prophetisch ausgelegt wurde, den Kopf. Nicht weiter alte biblische Vergleiche anstellend von Vögeln, die Pharaos Backwaren vom Haupt des Verurteilten fressen, belasse ich es bei dem bekannten Sprichwort: Lügen haben kurze Beine…

Bakery Jatta = Daffeh?

Now that Stefan Kuntz wants to win Bakery Jatta for the U-21 national team, I will share my point of view and wealth of experience on this explosive case.

For me, it was only a matter of time before the identity question of Bakery Jatta was resolved. Yet, the current development is that according to valid African papers he must have been born on 6 June 1998 in Gambia, which is why the district office Hamburg-Mitte stopped its investigations. The interesting thing about this case is whom the asylum or professional club seeker has possibly harmed with his actions. First the looser 1. FC Nuremberg announced to call African witnesses. Meanwhile all protests from opposing teams have been withdrawn. It is fun to watch the boy play football, and it is extremely ugly to whistle and boo him.

So please be quite.

Regarding the right of residence, there are even thought games to naturalize Bakery Jatta. So the optimally integrated professional football player from Hamburger SV could compete for Germany at the Olympic Games 2020. Forerunner and not DFB-Spoiler Cacau sees his core task certainly not in pointing out the 6-8 years waiting time according to the citizenship law. Instead of the treacherous Sport Bild nightmare of a false repelled refugee a fairy tale would come true.

The dream of becoming a German football millionaire from an African orphan offers material for screenplays. The population of the poor continent in particular loves such success stories and may also profit financially from them. It doesn’t go down well in a battle of words, if you doubt as an experienced, former sports soldier the successes of their Olympic and World champions, as I did in Kenya. Despite EPO doping, the talented world record holder in a long distance discipline is certainly clean and has never cheated.

A friend of mine from Nairobi also dreamed of a football career in Germany and studied German at the Goethe-Institut. My efforts to get a place at a university and a visa for Germany failed years ago due to the rejection of the German embassy. However, one fact I have never forgotten is that the first league kicker told me that many footballers fake their aging because it always takes longer for Africans to be discovered in Europe and to become interesting for the local clubs. Some footballers would already be 40 and therefore not so fast and often injured but we think they are still 35.

Fooled.

I wonder how you can be so naive and gullible to fall for this known scam. Even scientific research doesn’t help, like the investigations of a university hospital which consider the gifted talent has already completed the biological development at the age of 17. It would be insane if Bakary Daffeh, who seems to have disappeared without a trace, was not born on November 6 in year 1995, because he manipulated his date of birth. You can hear and be surprised – his Gambia U-20 national team was excluded from the continental competitions 2014 because of fraud. Five players were too old and one player even owned several passports with birthdates between 1988 und 1994 according to the Spiegel report.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/gambias-fussball-nationalmannschaft-vom-caf-zwei-jahre-suspendiert-a-968646.html

Other countries – other customs. Apparently the positively thinking German national coach needs coaching on bribes, corruption and forged genuine documents from authorities in Africa, unless he also intends to take a two-year break with the team. The responsible people of HSV, DFB and Stefan Kuntz should ask themselves how a talented street footballer from Gambia can reach within 2 years the level of Bundesliga without having played in a registered team before and getting professional training.

Deception or wonder?

Am I a calculating chess player or a sneaky slanderer? When I look at the slightly squinting eyes of the two soccer players on the following Hamburger Morgenpost report, I recognize one and the same football trickster, whose first name in African means „he will be successful“.

https://www.mopo.de/sport/hsv/falscher-name–falsches-alter–hsv-wirbel-um-jatta–das-ist-die-rechtslage-32974826

To get back to my favorite book at the end. An unremarkable shepherd despised by his brothers became famous after a decisive competition, and the whole world wanted to know whose son he was (Jesse) and where King David descended from (tribe of Judah). Related to Bakery and his relatives, I get kneaded and baked the son of Jatta and the son of Daffeh. The heat of the fire is needed to give bread a digestible taste and to separate the ugly slag from the pure gold. During the human trial of the baker in the prison in Egypt, his own dream, prophetically interpreted by Joseph, cost him his head. Making no further old biblical comparisons of birds eating Pharao’s baked goods from the pate of the condemned, I leave it with the well-known proverb: a lie has no legs…

19 Gedanken zu “Bakery Jatta = Daffeh?

  1. Walter Stein

    Aktuell gibt es einen weiteren afrikanischen Wunderfußballer in höchsten deutschen Gefilden. Youssoufa Moukoko aus Kamerun wird als jüngster Spieler in der Geschichte der Bundesliga gefeiert. Ein Tag nach seinem offiziellen sechzehnten Geburtstag wurde er von Lucien Fabre am Ende des 5:2 Siegs von Borussia Dortmund über Hertha BSC eingewechselt. Jeder Leser kann sich im älteren ran-Bericht sein eigenes Bild machen. Das Foto des zwölfjährigen Supertalentes spricht mehr Bände, als seine afrikanische Geburtsurkunde.

    https://www.ran.de/fussball/bundesliga/news/borussia-dortmund-wie-alt-ist-youssoufa-moukoko-wirklich-113835

    Am Ende wissen die Wahrheit wohl nur der Spieler selbst und seine Eltern, schreibt der Sportjournalist Julian Reusch. Nun gibt es sicherlich mehr Zeugen in Kamerun, die Youssoufa Moukoko von klein auf kennen. Die vielen gläubigen Afrikaner sollten den allmächtigen Gott, Schöpfer des Himmels und der Erde und allen Lebens, nicht vergessen, der im Gegensatz zu uns Menschen nie lügt.

    Currently there is another African wonder footballer in the highest German fields. Youssoufa Moukoko from Cameroon is celebrated as the youngest player in the history of the Bundesliga. One day after his official sixteenth birthday he was substituted by Lucien Fabre at the end of Borussia Dortmund’s 5:2 victory over Hertha BSC. Every reader can get his own picture in the older ran report. The photo of the twelve-year-old super talent speaks more volumes than his African birth certificate.

    https://www.ran.de/fussball/bundesliga/news/borussia-dortmund-wie-alt-ist-youssoufa-moukoko-wirklich-113835

    In the end, only the players themselves and their parents know the truth, writes sports journalist Julian Reusch. Now there are certainly more witnesses in Cameroon who have known Youssoufa Moukoko from an early age. The many believing Africans should not forget the almighty God, creator of heaven and earth and of all life, who in contrast to us humans never lies.

  2. #BLM

    Dieser Kommentar ist total wirr. Man kann gar nicht richtig folgen.
    „Lügen haben kurze Beine…“
    Die Nachforschungen bei Jatta sowie bei Moukoko haben das doch ergeben, dass es keine Lüge ist. Das Springer Medien auch gerne Dinge konstruieren bzw. so hindrehen das man daraus einen Skandal machen darf ist ja bekannt.

    1. Nachdem Walter Stein’s Kommentare zum zweiten Mal als wirr bezeichnet werden, gehe ich mal davon aus, dass es nicht jedem leicht fällt sich mit dem christlichen Glauben zu identifizieren. Mir ist wichtig zu ergänzen, dass es zwischen Jatta und Moukoko große Unterschiede gibt. Beide sollen aufgrund dieses Blogartikels nicht in den gleichen Topf geworfen werden. Bei Youssoufa Moukoko ergeben sich weniger Widersprüche, die auf eigene List oder persönliche Lügen hindeuten.

      Aufgrund meines Besuchs in Kenia habe ich erfahren, dass Fußballer in Afrika keine Skrupel haben, sich jünger zu machen als sie sind. Das interessierte mich vor 12 Jahren nicht weiter. Wenn Medien von gefälschten Pässen und Geburtsurkunden von Spielern aus weit entfernten Jugendnationalmannschaften berichten, ist es mir egal. Wen juckt es hier, dass ein afrikanisches Land von Kontinental-Wettkämpfen ausgeschlossen wird.

      Anders verhält es sich, wenn Spieler, die bei ihrer Altersangabe betrügen, in unseren Nationalmannschaften eingesetzt werden. Es ist auch in den deutschen Juniorenligen unfair und unsportlich, sich mit jüngeren Spielern zu messen, obwohl man in eine schwierigere, höhere Klasse gehört. Ich denke in diesem Punkt stimmen mir die meisten Leser zu.

      Nun zu den Ungereimtheiten bei Bakery Jatta, die von den Springer Medien aufgedeckt, aber nie voll aufgeklärt worden sind, weil mögliche Zeugen in Afrika ihre Aussagen widerriefen. Der real existierende Fußballer Bakary Daffeh verschwindet 2015 spurlos von der Landkarte. Niemand kann sagen, wo er ist oder seine letzte Ruhestätte sich befindet. Auf jeden Fall ist bekannt, dass er noch ein Probetraining bei einem Drittligisten in Italien gemacht hat. In demselben Jahr taucht ein gleich aussehender Bakery Jatta (zwei Fotogutachten ergeben mehr als 90 Prozent Wahrscheinlichkeit) als Asylsuchender in Deutschland auf und benutzte in zahlreichen Berichten bei den Bremer Behörden die E-Mail-Adresse bakarydaffeh@…

      Gegen Ayslbewerber wurden wegen Erschleichung eines Aufenthaltstitel und Urkundenfälschung auch schon Freiheitsstrafen verhängt. Durch andere Gerichtsverfahren bei dem das Strafmaß vom Alter abhängig gemacht werden musste, wurde aufgezeigt wie leicht man als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling eingestuft wird. Nicht immer werden in Europa wichtige Daten über Straftaten ausgetauscht und Fingerabdrücke zuverlässig abgeglichen.

      Ich gehe weiterhin davon aus, dass Bakery Jatta die Unwahrheit sagt. Zumindest bin ich kein Hexenjäger und kein Freund von Hausdurchsuchungen. Ein whatsApp-Verlauf soll auf dem sichergestellten Handy aufzeigen, wie ein unterstützter Spieler ihm am 6. Juni und nicht am 6. November richtig gratuliert hat. 1:0 . Der gut bezahlte Fußballer hat einen cleveren Rechtsanwalt, der fordert das Verfahren gegen seinen Mandanten einzustellen, damit das Spiel mit einem Heimsieg abgepfiffen wird. Ich denke die gegnerische Sport Bild wäre längst verklagt worden, wenn man die Herkunft in einem Nachspiel vor Gericht klären wollte und mehr Nachweise als eine afrikanische Geburtsurkunde vorlegen wollte. Aber das arme gambische Waisenkind ist von der oft tödlichen endenden Flucht durch die Wüste Sahara und das Mittelmeer so traumatisiert, dass es kein Waisenhaus, keine Schule, keinen Arzt oder andere Bezugspersonen in Afrika zur Identitätsbestätigung nennen will.

      Am 24. Dezember kommt der Weihnachtsmann und verteilt Geschenke. Einige könnten mit dem Flieger von Hamburg nach Gambia zugestellt werden.

      1. #BLM

        Ich hatte eigentlich ihren Kommentar/Artikel als wirr bezeichnen wollen, kam wohl falsch rüber pardon.
        Aufgrund ihres Besuches in Kenia??Meinen sie das ernst? Kenia und Gambia liegen 8000 Kilometer entfernt. Berlin und Ulan Bator 7800km, wieviel haben wir mit der Mongolei gemeinsam?
        Aber das ist ihnen wohl egal, Afrikaner ist Afrikaner, die sind alle gleich und größtenteils kriminell. Ist so schön einfach alle über einen Kamm zu scheren.
        Mir kommt dass ganze auch teilweise komisch vor. Aber es gilt bekanntlich die Unschuldsvermutung. Außerdem haben ja alle angeblichen Zeugen ihre Aussagen widerrufen.

    2. Stefan

      Allein schon dein Nick sagt alles. Die Abkürzung einer kommunistisch sowie terroristisch geführten Organisation, die gerne plündert, zerstört und sich von Einschüchterung, Bedrohung Andersdenkender, Körperverletzung bis hin zu Tötung übt. Da ist dann die Realitätsverweigerung und das Ignorieren der Indizienkette völlig normal.

  3. Vielen Dank für den Hinweis der großen Differenz von Gambia (Westküste) zu Kenia (Ostküste). Meine Geschwister in der Kirche in Nairobi könnten sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn sie von mir als Afrikaner generalverdächtigt werden zu lügen (größtenteils kriminell würde ich nicht sagen, aber viele haben den Wunsch, von einem armen in ein reiches Land zu kommen). Zur Wiederholung: Es war die gambische U-20 Nationalmannschaft von Bakary Daffeh (6.11.95 ist nicht = 6.6.98 Bakery Jatta), die wegen Betrugs (nicht alle Gambier sind Betrüger) 2014 von den Kontinentalwettbewerben ausgeschlossen wurde, weil fünf Spieler zu alt waren und ein Akteur mehrere Pässe mit Geburtsdaten zwischen 1988 und 1994 besessen hat.

    Nun zu den Gedanken meines kenianischen Freundes: Die Fußballligen in den afrikanischen Ländern sind nicht so stark wie die Europäischen. Fußball Scouts beobachteten die Spieler so gut wie gar nicht. Für ein Talent dauerte es viel länger entdeckt zu werden. Um z.B. den Sprung auf den anderen Kontinent in die Premier League zu schaffen, war eine gute Leistung bei der nur alle vier Jahre stattfindenden Fußball WM erforderlich. Wer bei seinem Alter trickste konnte mehr Geld verdienen.

    Im Juniorenbereich wurde die Mannschaft aus Ghana 1991 U-17 FIFA Champion. Das Tor zum 1:0 Sieg erzielte Alex Opoku, der heute Pastor ist. Sein schlechtes Gewissen ließ ihn beichten bei seinem Erfolg 3 Jahre älter gewesen zu sein. Er berichtet in einem Interview auch von anderen Teams, die beim Alter betrogen haben. Ich stimme BLM zu, nicht alle über einen Kamm scheren zu sollen. Fairerweise muss gesagt werden, dass das Age-cheating im Sport ein weltweites und nicht nur ein afrikanisches Problem ist. Erschreckend ist, wie viele Beispiele beim googeln herauskommen.

  4. Walter Stein

    Gestern war die Verwirrung in Paris groß. Der 4. Schiedsrichter hat das rumänische Wort negru (schwarz) benutzt. Muss ein ganz schlimmer Rassist sein. Oder auch nicht. Erfahrungsgemäß ist die beste Verteidigung den Kontrahenten in eine bestimmte Schublade zu stecken. Und zu…

    Nun wird der Artikel über Bakery Jatta als wirr angesehen. Freut mich, wenn nicht meine Wenigkeit gemeint war. Die Meldung über gefälschte Ausweispapiere bei U-20 Fußballern entstammt nicht von den Springer Medien. Kennen sie Sampierre Mendy, Bubacarr Sanneh, Bubacarr Trawally, Saloum Faal und Ali Sowe? Es sind fünf Schwindler aus Gambia. Bakary Daffeh hat in ihrem suspendierten Team 2014 den 1:0 Siegtreffer gegen Liberia erzielt.

    Bakary Daffeh, geb. in Gunjur, Stürmer, Flügelspieler, Rechtsfuß, Team Brikama United = Bakery Jatta, geb. in Gunjur, Stürmer, Flügelspieler, Rechtsfuß, Team Brikama United?

    In der Wahrscheinlichkeitsrechnung bin ich besser als im Fußball. Zudem wird mein Bibelverständnis höher liegen als bei der Allgemeinheit.

    Fundamentalist / Zeuge Jehova? Und zu…

    Nichtsdestotrotz noch etwas zur verwirrenden Geschichte des aufgehängten Bäckers. Der gute Mann war offenbar böse. Der Pharao ließ ihn ins Gefängnis werfen. Seinem Kollegen, dem Mundschenk ereilte das gleiche Schicksal. Vermutlich war das Essen vergiftet worden. Nun bekamen beide einen Traum. Josef der Hebräer war ein Spezialist im Auslegen von Träumen. Der unschuldige Mundschenk würde freikommen, um dem Pharao wieder den Becher zu reichen. Der Bäcker sah in einem Nachtgesicht drei Körbe mit feinem Backwerk auf seinem Kopf. Im obersten Korb waren gebackene Leckereien für den Pharao. Vögel fraßen jedoch den Korb von seinem Haupt leer. Die Auslegung war sehr schlecht. Nach drei Tagen wurde er aufgehängt. Vögel fraßen sein Fleisch auf.

    Einen Vergleich mit einem notorischen Lügner anstellend, bedeutet die Geschichte einen schlechten Ausgang. Feuer wird in der Bibel als Bild für Gottes Prüfung verwendet. Die unreine Schlacke wird vom Gold nach Erhitzung durch Feuer abgehoben. Schwer verdauliches Korn wird nach Kneten und Backen im heißen Ofen bekömmlicher. Sohn von Jatta und Sohn von Daffeh nimmt Bezug auf eine Person, die von verschiedenen Familien (z.B. Vater- und Mutterlinie) abstammt.

    1. Africa News Reader

      Der Siegtorschütze Bakary Daffeh könnte 2014 ebenfalls bei seinem Geburtsdatum geschummelt haben, um sich wie seine Mitspieler Vorteile beim Afrika Jugend Cup zu verschaffen. Die Krönung wäre, wenn Jatta Daffeh wäre, aber nicht am 06.11.1995 geboren ist, sondern Dokumente mit früherem Geburtsjahr auftauchen. Bei einem Waisenkind ist auch denkbar, dass das genaue Geburtsdatum nicht bekannt ist.

      Africa News: Age cheating or age fraud is a cancer and a rampant age-old problem in African football.

  5. Halleluja, Walter spricht mir aus der Seele. Ein klitzekleiner Aspekt ist noch die Vorbildfunktion von prominenten Fußballern. Denn die Stars nehmen größeren Einfluss auf die Gesellschaft:

    NO TO RACISM!

    Gestern haben 22 Akteure in Paris eine Geste der Solidarität und starke Symbolik gezeigt, die Politiker in Verzückung bringen. Zur historischen Entscheidung wird ein Eklat mit Spielverweigerung hochstilisiert. Zum Champions League Spiel zwischen PSG und Başakşehir überschlagen sich die Stellungnahmen der französischen Sportministerin Maracineanu und des türkischen Staatspräsidenten Erdogan: Unakzeptabel, Rassismus, Diskriminierung…

    Ich habe in diesem Blogartikel geschrieben, es ist äußerst hässlich einen Gambianer auszupfeifen und auszubuhen. In Paris haben jedoch nicht tausende Hooligans gepfiffen, sondern der vierte Schiedsrichter wollte den aus Kamerun stammenden Betreuer von Başakşehir, wegen dessen unakzeptablen Verhaltens vom Platz stellen. Über Funkmikrofon kommunizierte Sebastian Coltescu auf rumänisch zum Hauptschiedsrichter, dass es sich um den schwarzen (negru) Co-Trainer handelte, ohne zu ahnen, dass er gleich selbst verbannt würde. Der Buschfunk verbreitete Webo sei als Negro beleidigt worden, obwohl er gar nicht persönlich angesprochen wurde. So wurde es aber von Pierre Achille (=nahezu unverwundbarer Halbgott) und Demba Ba lauthals dargestellt. Wer ist rechtsradikal? Die Medien fanden ein gefundenes Fressen. Aus einer Mücke wurde ein Elefant gemacht. Ich finde das lächerlich und traurig zugleich. Mein Mitleid gehört Sebastian (=der Ehrwürdige).

    Eine andere Meinung als der Mainstream zu vertreten, macht wieder automatisch zum Rassist. Und zu…

    Ps.: Um eine rassistische Konnotation zu vermeiden, wird das alte Laufspiel „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?“ im Sportunterricht umbenannt in „Wer hat Angst vorm bösen/wilden/blöden Mann?“

    1. Zum Weglaufen

      Es ist immer das gleiche Spiel. Menschen mit anderer Hautfarbe (oft afrikanische Asylanten) werden beim Stehlen beobachtet, handeln mit Drogen oder fahren ohne Ticket. Hält man sie fest, riskiert man Schläge und wird als Rassist oder Nazi beleidigt. Als Höhepunkt kann die Krawallnacht in Stuttgart angesehen werden. Es kam zu Personenkontrollen wegen Drogenbesitz. Aus Wut wurden Läden ausgeraubt und zerstört, Polizisten angegriffen und deren Polizeifahrzeuge demoliert. Politisch korrekt und von der Presse verbreitet war, von einer Partyszene zu sprechen. Nazis waren die Polizisten, die vorschnell einen hohen Ausländeranteil bei den Krawallmachern vermuteten, und Rassisten wähnten sich im Krieg mit Kanaken. Ist das nur die Spitze des Eisbergs, so dass noch etwas auf uns zukommt? Wer schlecht über Menschen mit Migrationshindergrund spricht wird als Schuldiger ermittelt. Wähler die rechts wählen, werden von ihren Landsleuten in die Nazischublade gesteckt. Genauso der Schreiber dieser Zeilen, von dem die wenigsten vermutet hätten, dass er sich im Freundeskreis Asyl engagiert.

  6. Galatasaray Fan

    İstanbul Basaksehir gut aber Galatasaray besser. Demba Ba ist alt. Hat große Klappe. Schreibt viel für Black Life Matters. Ist links warum rechtsradikal? Afrikaner machen Probleme in Türkei. Ihr seid nicht Rassisten aber redet schlecht über meine Moslem Brüder. Es gibt Notlüge. Islam ist von Mohammed, neuere bessere Glaube. Lest Koran, Isa sagt großer Prophet kommt nach ihm.

  7. HSV Anwalt

    Unterlassungserklärung!

    Hiermit wird aufgefordert, sämtliche falschen Anschuldigungen und fremdenfeindlichen Anfeindungen gegen Bakery Jatta auf diesem Blog zu unterlassen und sofort zu löschen. Ansonsten müssen die Verantwortlichen und alle Urheber von denunzierenden Kommentaren mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

    Was die Schreiber hier tun ist in hohem Maße vereinsschädigend. Dadurch können hohe Schadensersatzforderungen entstehen. Falls Bakery nach seinem Hoch in den letzten Tagen aufgrund dieser erneuten Hetzjagd seine Leistung nicht mehr bringen kann und an Marktwert verliert, dann haben dies alle erbarmungslosen Verleumder zu verantworten, die sich vor lauter Schande schämen müssen.

    VORSICHT – DAS IST EINE FAKE-KOMMENTAR UND KOMMT NICHT VON EINEM VERTRETER DES HSV!

    1. Die Nerven scheinen blank zu liegen beim Hamburger Sportverein. Wissenschaftler des Instituts für Biologische Anthropologie der Universität Freiburg werten gerade anhand von Videos die Bewegungsabläufe von Bakery Jatta und Bakary Daffeh auf dem Spielfeld aus. Wer kommt schon auf solche Vergleiche?

      Lieber HSV Rechtsanwalt, ich habe da eine rettende Idee, um neuen Belegen allen Wind aus den Segeln zu nehmen. Es könnte durchaus sein, dass Bakery ohne sein Wissen einen eineiigen Zwillingsbruder hat oder einen größeren Bruder, der genau gleich aussieht. Dieser könnte z.B. in der Kleinkindphase aus einer wirtschaftlichen Not heraus von ihm getrennt worden sein. Aus afrikanischer Stammestradition bekamen die Kinder von ihrem Vater an der genau gleichen Stelle an der Stirn ein Erkennungsmerkmal eingeritzt. Von der Mutter und Natur identisch ausgestattet und begabt wurden beide Brüder ausgezeichnete Fußballspieler, die sich logischerweise in ihrer Veranlagung ganz gleich bewegen.

      Das könnte doch gut sein, oder?

      Im Gegensatz zu mir brauchen sich die Verantwortlichen des HSV bestimmt nicht Vorwürfe wegen vereinsschädigendem Verhalten oder Schadensersatzforderungen gefallen lassen. Sie sind ja anwaltlich bestens beraten und haben wie Bakery Jatta die volle Unterstützung der Fans.

      1. Entschuldigung Jan und Entschuldigung an alle HSV-Fans,

        ich habe gerade beim HSV-Anwalt angemerkt, dass es sich um einen Fake-Kommentar handelt. Bitte nicht alle Kommentare ernst nehmen. Ich finde es gut, wenn hier verschiedene Meinungen dargelegt werden. Aber was der eine als lustig empfindet kann für andere verletzend, kindisch oder schlecht sein. Insofern gebe ich Dir/Ihnen Recht.

        Gruss vom Schwaben Matthias, der geografisch gesehen mehr mit dem VfB Stuttgart sympathisiert

  8. Walter Stein

    Ich bin kein Fan der Bild Zeitung. Im Fall von Bakery Jatta sympathisiere ich trotzdem mit der Sportbild. Diese hat sich fest in den Fall verbissen und lässt nicht locker. Es geht darum zu beweisen, dass Bakery Jatta in Wahrheit Bakary Daffeh ist. Hamburger Fans spekulieren darüber aus welchen Beweggründen dies geschieht. Solidaritätsbekundungen werden von hsvinside unter Hashtag Team Jatta gemacht. Es ist ganz egal was recherchiert wird. Die Fans stehen hinter ihrem Spieler. In dem neuen Blog Moin Volkspark wird Klartext über das Politikum gesprochen. Der HSV Reporter Marcus Scholz geht davon aus alle hätten längst den Pfad der Vernunft verlassen. Spätestens nach bekannt werden der von Jatta verwendeten Daffeh E-Mail Adresse ist meiner Ansicht nach davon auszugehen. Um doch für mehr Klarheit zu sorgen ein Vorschlag an Scholle. Wie wäre es mit einem Interview mit Bakery nach dem Training über seine Kindheit. Wo ist er aufgewachsen und wo zur Schule gegangen? Gibt es keinen einzigen Menschen oder besser zwei Zeugen die seine Identität bestätigen können? Warum werden denn nicht mehr Beweise als eine Geburtsurkunde vorgelegt? Ein Bakary Daffeh kann nicht schlüssig beweisen, dass es Bakery Jatta gibt. Ein Bakery Jatta kann sehr wohl belegen, wo er in Gambia aufgewachsen ist. Es bestehen doch noch Verbindungen nach Afrika (siehe Geldtransaktionen), aber offensichtlich kann Bak(e/a)ry nicht für Klarheit sorgen.

    1. Pfad der Vernunft?

      So war es. So ist es. Und so bleibt es auch!
      Der voranschreitende HSV Supporters Club verwundert mich mit der eigentümlichen Twitter-Bibel-Sprache, die ein bisschen wie Offenbarung 1:8 klingt.

      https://hsv24.mopo.de/2021/05/07/hsv-supporters-solidarisieren-sich-mit-bakery-jatta.html

      Bei der verständlichen Verehrung eines tollen Fußballstars und aller Solidarität für einen liebenswerten Mitmenschen warte ich gespannt darauf, was sich der pfiffige Anwalt Thomas Bliwier justament zur Verteidigung einfallen lässt. Schließlich ist nicht nur der Aufstieg in Gefahr, jetzt droht sogar der Platzverweis:

      https://sportbild.bild.de/fussball/2-liga/2-bundesliga/hsv-neues-identitaets-gutachten-belastet-bakery-jatta-76323910.sport.html

      https://www.ndr.de/sport/fussball/Fall-Jatta-Neues-Gutachten-soll-HSV-Profi-belasten,jatta156.html

      1. Walter Stein

        Es war einmal …
        bei Vorbildern Charakter wichtig.

        Heute können folgende Lehren über den Erfolg von charismatischen Führern gezogen werden:

        Den christlichen Wählern von Verkündiger Donald Trump war ziemlich egal, wie viel er und seine blonde Prophetin Paula gelogen haben. Es wird fest geglaubt die Gegner hätten in der Wahl betrogen. Die Gospel Forum Anhänger des Peter Wenz vertrauen fest an das Gute. Ein gesalbter Apostel steht für die Wahrheit. Der Erwählte verhält sich gemäß seinem Willen. Und die vom HSV träumenden Fans wollen als Früchte mehr Tore (heute immerhin fünf), und weniger wissenschaftliche Beweise über Bewegungsabläufe sehen. Der Aufstieg ist kurz vor Schluss rechnerisch noch möglich. Alter und Identität eines Torschützen sind dabei weniger entscheidend. Haben Stars nicht sowieso ein Recht auf einen Künstlernamen? Bleibt abzuwarten, ob gemeine Staatsanwälte die Sachlage genauso sehen.

Schreibe eine Antwort zu #BLM Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s